Galerien / Museen

Altonaer Museum
Museumsstr. 23
22765 Hamburg
einem der größten Regionalmuseen Deutschlands. Bei uns können Sie die Kulturgeschichte des engeren und weiteren Umlands der Weltstadt Hamburg erleben, also des Elberaums, Schleswig-Holsteins und der Küstengebiete von Nord- und Ostsee, und Sie können Werke der historischen und aktuellen Kunst Norddeutschlands kennenlernen. In Ausstellungen und zahlreichen Begleitprogrammen erfahren Sie auch die Bezüge Norddeutschlands zu anderen Teilen der Welt.
weitere Infos

Größere Kartenansicht
Erotic Art Museum Hamburg
Bernhard-Nocht-Straße 69
20359 Hamburg
Das reizvolle Thema Erotik inspirierte Künstler von jeher. In allen Kunstarten gab und gibt es erotische Darstellungen. Doch keine andere Kunstform spricht direkter an als Zeichnung und Plastik. Schau-Lust pur, die aber bis in unsere Tage wenigen Privatleuten vorbehalten blieb. Denn für die Öffentlichkeit blieben diese Schätze leider verborgen. Die Idee, solche Kunstwerke einem großen Publikum vorzustellen, hegte der Initiator Claus Becker. Ganz privates für jedermann: Was früher klammheimlich hinter Schloss und Riegel verschwand, intime Boudoirs schmückte, im Verborgenen blühte, ist jetzt für alle zu sehen.
weitere Infos

Größere Kartenansicht
Helms-Museum
Museumsplatz 2
21073 Hamburg
Das Helms-Museum ist das Hamburger Landesmuseum für Archäologie. Das Museum in Hamburgs Süden bietet einen spannenden Überblick über 200.000 Jahre Geschichte der Region. In seiner über 100jährigen Geschichte vom Historischen Museum für die Stadt Harburg bis zum Archäologischen Landesmuseum der Freien und Hansestadt Hamburg hat sich das Helms-Museum zu einem der bedeutendsten archäologischen Museen Norddeutschlands entwickelt.
weitere Infos

Größere Kartenansicht
Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg
Das Museum für Hamburgische Geschichte ist ein imposantes Backsteingebäude mit einer markanten Dachlandschaft, die durch einen Turm bekrönt wird, der wie ein Leuchtturm gestaltet ist. Zwischen 1914 und 1922 von Fritz Schumacher, dem bedeutenden Hamburger Architekten gebaut, wurde das Museum 1922 eröffnet. 1989 erfolgte die Glasdachüberbauung seines Innenhofes
weitere Infos

Größere Kartenansicht
Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
Das heutige Museum für Völkerkunde Hamburg entstand aus einer kleinen ethnographischen Sammlung, die sich 1849 im Besitz der Stadtbibliothek befand. Die Objekte gelangten später in die Obhut des Naturhistorischen Vereins, und bereits 1867 wurde ein Museumsführer mit dem Titel „Die Ethnographische oder Sammlung für Völkerkunde im Anschluss an das Naturhistorische Museum in Hamburg“ veröffentlicht. Mit der Verwaltung der Sammlung wurden Adolph Oberdörfer und Ferdinand Worlée beauftragt
weitere Infos

Größere Kartenansicht
St.Pauli-Museum e.V.
Hein-Hoyer-Str.56
20359 Hamburg / St.Pauli
Das St.Pauli Museum wurde 1989 vom Verein „KULTUR FÜR ST.PAULI“ unter dem Vorsitz von Günter Zint gegründet.
Bis Ende 2004 befand es sich an drei verschiedenen Standorten auf St.Pauli.
Die Umzüge, sinkende Einnahmen und hohe Personalkosten haben Ende 2004 zur Schließung geführt
weitere Infos

Größere Kartenansicht

Unsere Anschrift

Auto-Parkhotel Hamburg
Lincolnstraße 8
20359 Hamburg
Tel.: 040-310 024
Fax: 040-313 496

Anbindung

Musicals ab 1.2 km
Flughafen 11 km
Hauptbahnhof 4 km
S-Bahn 200 m
Zentrum 3 km
Messe 3 km
Reeperbahn 20 m